Plötzlich Internet-Providerlos?

kapper.net bietet schnelle und unkomplizierte Lösung für den Fall der Fälle

Eine Binsenweisheit: Der Internet-Zugang ist für den Wissensarbeiter von heute unbedingt notwendig. Was aber passiert, wenn der Provider plötzlich seine Leistung einstellt oder nicht mehr für den Internetzugang sorgen kann? Natürlich ist so ein Szenario nicht alltäglich, aber schon ein kleiner technischer Fehler kann selbst beim besten Provider für den Ausfall der Verbindung sorgen. Unternehmen, die nicht auf einen funktionierenden Internet-Anschluss verzichten können, sollten daher rechtzeitig über einen Plan B nachdenken. kapper.net bietet seinen Kunden für solche Fälle besondere Sicherheiten: Mittels Service Level Agreements werden Reparatur- und Reaktionszeiten auf ein Minimum reduziert. Redundante Wegeführungen für Internetleitungen, Medientrennung oder mobile LTE/UMTS-Anschlüsse mit bis zu 40 MBit/s Bandbreite erhöhen die Ausfallsicherheit bzw. dienen im Notfall als Backup.

Problemlösungskompetenz des Providers ist gefragt

„Im Falle des Falles können wir als flexibler Anbieter eine Sache besonders gut: Probleme lösen“, lobt Harald Kapper, Gründer und Geschäftsführer von kapper.net, die eigene Mann- und Frauschaft. Bei Problemen mit dem bestehenden Internetanschluss bietet kapper.net zusätzlich eine schnelle und unkomplizierte Lösung: „Providerwechsel sind unsere Spezialität! Wir sind in der Lage Anschlüsse kurzfristig umzuschalten und die funktionierende Anbindung der Kunden sicherzustellen. Und das auch jetzt, vor und während der kommenden Feiertage.“ Im Extremfall kann mittels LTE/UMTS binnen weniger Stunden ein Internetzugang realisiert werden, der als Übergangslösung bis zur Leitungsherstellung dient.

Keine Servicepauschale

kapper.net versteht sich als professioneller und serviceorientiert Anbieter, der seine Produkte zu fairen und transparenten Konditionen anbietet. Daher ist es selbstverständlich neben den laufenden monatlichen Kosten keine zusätzliche jährliche Servicepauschale in den Gebühren zu verstecken. Der Wiener Internet-Provider erfreut sich seit 20 Jahren einer hohe Kundenzufriedenheit und einer geringen Abwanderungsquote. Für Harald Kapper liegt darin der Erfolg seines Unternehmens: „Individuelle Betreuung und direkte Ansprechpartner statt Produkte von der Stange und Anti-Service im Callcenter – das sind die Anforderungen unserer Kunden die es uns gelingt zu erfüllen.“